Zweite feiert wichtigen Auswärtserfolg und hat den Klassenerhalt so gut wie sicher

Den wichtigsten und einzigen Sieg des Wochenendes feierte unsere Zweite beim Auswärtsspiel in Buchheim. Mit einem Sieg beim direkten Konkurrenten wollte man in diesem 6-Punkte-Spiel die Türe zum Klassenerhalt sehr weit aufstoßen. Allerdings war es auch heute wieder ein schweres Stück Arbeit. Der Führungstreffer von Sven Zapke wurde direkt ausgeglichen, der Treffer von Daniel Matt kurz vor dem Pausenpfiff reichte aber zum Glück zum Sieg. Das Team hat nun bei drei verbleibenden Spielen 6 Punkte Vorsprung und drei Gegner hinter sich vor der gefährlichen Zone.

Immerhin einen Punktgewinn konnte unsere Erste feiern, aber auch wenn sie fuĂźballerisch die klar bessere Mannschaft war, war das 3:3-Remis in Emmingen insofern verdient, da die Gastgeber mehr investierten und bissiger waren. Jan Biller glich nach einer halben Stunde erstmals aus, Dominik Schneble stellte nach der Pause erneut auf Gleichstand. Jan Biller brachte im Anschluss sein Team kurzzeitig in FĂĽhrung, die aber nicht ins Ziel gebracht werden konnte.

Ergebnistechnisch verbessert im Vergleich zum letzten Duell gegen Ăśberlingen zeigten sich unsere Damen. Dennoch verloren sie ihr Gastspiel am See mit 1:3. Jessica Roth erzielte kurz vor dem Ende den Ehrentreffer.

Keine Punkte gab es fĂĽr die Dritte. Im Heimspiel gegen die Dritte der SG AEHH verlor das Team mit 2:4. Fidaim Mujaj erzielte dabei bei seinem Debut fĂĽr die FSG seine ersten beiden Treffer.