Frauen

Im Jahre 2008 kamen viele Spielerinnen altersbedingt vom MĂ€dchenfußball/Jugendspielbetrieb zum Damenfußball. Da es bisher noch keine Damenmannschaft bei der FSG gab, aber den Spielerinnen auch nach dem Jugendalter die Möglichkeit geboten werden wollte in unserem Verein Fußball zu spielen, grĂŒndete die FSG ab der Saison 2008/2009 eine Damenmannschaft. AnfĂ€nglich hatte die Mannschaft noch mit Spielerinnenmangel zu kĂ€mpfen. Die GrĂŒndung der Damenmannschaft war jedoch der Grundstein fĂŒr eine erfolgreiche Zukunft und setzte die Tradition des Damenfußballs fort, da es bereits in den 80er Jahren im Stammverein Hindelwanger SV Damenmannschaften gab. Durch die zahlreich aus dem Jugendbereich nachrĂŒckenden Spielerinnen konnte ab der Saison 2014/2015 eine 2. Damenmannschaft fĂŒr den Spielbetrieb gemeldet werden. Die 2. Mannschaft musste allerdings nach 2 Jahren wieder abgemeldet werden. Folgende sportliche Erfolge konnten bisher erreicht werden:

Damen 1:

  • in der noch jungen Vereinsgeschichte gelang in der Saison 2013/2014 die seit Jahren angedeutete Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksliga. Und zum anderen wurde der Bezirkspokalsieg errungen und somit das „Double“ perfekt gemacht.
  • der „Durchmarsch“ mit der Bezirksligameisterschaft und dem Aufstieg in die Landesliga schaffte die Mannschaft direkt in der nĂ€chsten Saison 2014/2015. Ebenfalls konnte der Bezirkspokalsieg in dieser Saison wieder geschafft werden.

Die FSG Zizenhausen-Hindelwangen-Hoppetenzell agierte seit der Saison 2009/2010 im Bereich des Damenfußballs in einer Spielgemeinschaft mit der SG Heudorf-Honstetten. Seit der Saison 2017/2018 wird Damenfußball wieder unter Eigenregie der FSG gespielt, da die Spielgemeinschaft aufgelöst wurde. Aktuell spielen die Damen in der Bezirksliga.

Zur Saison 2020/21 stieg die Damenmannschaft freiwillig in die Kreisliga ab, da der Kader durch einige AbgĂ€nge quantitativ nicht mehr fĂŒr die Bezirksliga ausreichend war.