Desolates FSG-Wochenende

Die Null stand am letzten Wochenende. Die Dritte verlor gegen den Hattinger SV, den Damen wurde von einer verstärkten Reservemannschaft des D’tals erstmals die Grenzen aufgezeigt, die Zweite verliert trotz guter Besetzung in Gallmannsweil und die Erste spielt heute nur 60 Minuten Fußball und kassiert auch eine vermeidbare Klatsche.

9-Punkte-Wochenende, Ketterer-Debut und doppeltes Schneble-Comeback

Unsere Erste und Zweite feiern an diesem Wochenende zwei souveräne Siege. Unsere Zweite bleibt nach dem Sieg auf dem zweiten Tabellenplatz. Auch ein frühes Gegentor brachte unser Team nicht aus dem Konzept. Am Ende waren es 3x Daniel Matt und 2x David Benkler, die die Tore beim 5:1-Sieg gegen den SC Weiterdingen erzielten. Bei besserer Chancenverwertung wäre dabei sogar noch mehr drin gewesen.

Ähnlich gut machte es unsere Erste. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer des Hegauer FV 2 sorgte nur kurz für Unruhe, am Ende steht ein verdienter und souveräner 4:1- Erfolg. Jan Biller und Tobias Schafhäutle trafen vor der Pause, nach der Pause waren beim 45- Minuten-Comeback von Schneble, der die beiden weiteren Tore vorbereite, Ibo Öztürk und Marvin Klink erfolgreich. Zudem feierte Neuzugang Pascal Ketterer sein Debut, das, wenngleich er eigentlich schon nach dem Aufwärmen kaputt war, einen gelungenen Einstand feierte.

Ein Schneble-Comeback nach Verletzung gab es auch bei den Damen. Jenny Schneble markierte dabei beim erneut deutlichen 9:1-Sieg gegen die SG Sipplingen/Bo.-Lu. einen Treffer. Die weiteren Tore erzielten je 3x Jenny Veit und Nadine Muffler sowie Elisa Beyl und Isabell Schilling.

Lediglich die Dritte ließ Punkte liegen. Sie unterlag in Mindersdorf trotz des Tores von Viktor Hofmann mit 1:2.

Darko Mulic schießt Zweite zum Derbysieg

Verletzungsgeplagt und daher mit einigen Ausfällen trat unsere Zweite beim FC HoSe, konnte das insgesamt schwache Fußballspiel dank des am Ende größeren Willens und eines Last-Minute- Treffers von Darko Mulic mit 4:3 gewinnen. Die anderen Treffer erzielten Boppes, Sven Zapke und Jens Hafner.

Auf der Stelle tritt weiterhin die Erste. Beim 2:2 in Tengen zeigte sich das Team zwar formverbessert, der eine Punkt ist aber zu wenig. Die Torschützen waren Tobias Schafhäutle und Jan Biller.

Weiter durch das Feld pflügen eine Liga tiefer unsere Damen. Bereits am Freitag gewannen sie beim SV Deggenhausertal mit 10:1. 5x Jenny Veit, je 2x Isabell Schilling und Nadine Muffler sowie einmal Alex Jägle erzielten die Treffer.

Vom Ergebnis her spielte unsere Dritte wohl eher Eishockey. Das Spiel gegen den VfR Sauldorf 2 ging mit 4:5 verloren. Die Tore erzielten 2x Ferdinand Muss, Daniel Matt und Ibrahim Ali.

Dein Verein!

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien